Previous Post
Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInShare on Google+Email this to someoneShare on FacebookShare on Vkontakte
Read on Mobile

DIY: Blumen stempeln zum Frühlingsanfang!

Endlich Frühling! Und zwar ganz offiziell, denn heute ist der 20. März 2016 – der Frühlingsanfang!

Wir vom ideas4parents-Team haben uns zum Frühlingsanfang für diese Woche zwei kunterbunte Do-It-Yourselfs für euch ausgedacht! Und zwar Basteln und Stempeln wir rund um das Thema Blumen. Denn was gibt es Schöneres im Frühling, als endlich Tulpen, Krokusse & Co wieder blühen zu sehen, die sich so lange vor Kälte und Frost verstecken mussten.

Heute zeigen wir euch, wie wir schöne Karten und Bilder mit Kartoffeldruck stempeln.

 Kartoffeldruck-Blumen

 Für die „Kartoffeldruck-Blumen“ brauchen wir:

  • Kartoffeln (gerne auch schon alt und verschrumpelt…)
  • Scharfes Messer
  • Wasserfarben und Pinsel
  • Deckweiß
  • Buntes Tonpapier oder weißes Papier (und eine Schere dafür)

Kartoffeldruck ist ja im Grunde nichts Neues, aber vielleicht inspirieren euch unsere ausgedachten Motive und ihr habt im Anschluss auch gleich Lust, loszulegen.

Als erstes wählen wir Tulpen als Motiv (übrigens meine Lieblingsblumen im Frühling). Tulpen eignen sich vor allem besonders gut für den Kartoffeldruck, da man der natürlichen Form der Kartoffel recht nahe kommt, man muss nur noch ein paar Zacken wegschneiden.

Dann die gewünschten Farben anrühren und mit einem Pinsel auf die Kartoffel geben – wenn man die Farben kräftiger haben möchte, kann man auch direkt mit dem Kartoffelstempel in die angerührte Wasserfarbe tunken. Dann für Blumenstiele und –blätter entsprechende Kartoffelstempel schneiden. Auch kleinere Kinder haben beim Kartoffeldruck großen Spaß, da sie ganz nach Lust und Laune aufs Papier stempeln dürfen und praktisch jedes Bild gelingt.

Für Kartoffeldruck-Karten – beispielsweise als Frühlingsgruß für Tante und Onkel – das Tonpapier in Kartengröße schneiden und sich ein hübsches Motiv ausdenken. Hier habe ich mich erneut für den Klassiker Tulpe als Motiv entscheiden und zudem für Löwenzahn und für die hübsche Traubenhyazinthe. Auf den Fotos sind in den ovalen Schüsseln jeweils die Formen zu sehen, die ich für die Blumenmotive verwendet habe.

Auf farbigem Tonpapier erzielt man wunderschöne helle Lichteffekte mit Deckweiß, das man einfach direkt auf den Kartoffelstempel gibt. Noch einen hübschen Rahmen drum herum – ganz wie es beliebt – und fertig ist die Frühlings-Karte!

 

Wir hoffen, euch hat unsere blumige Idee zum Frühlingsanfang gefallen! 🙂

Ende dieser Woche kommen wir dann zu unserer zweiten Blumen-DIY-Idee: eine transparente Blumenkette!

Freut ihr euch auch so sehr auf den Frühling? Was bastelt ihr denn so schönes, jetzt wo es wieder wärmer wird?

Und weil unser Kartoffeldruck mit einer „Naturzutat“ der Kartoffel gemacht ist, werden wir unseren Beitrag auch beim GRÜNZEUG Linkup von Naturkinder eintragen und da auch gleich mal wieder die neuesten Ideen durchstöbern. Auch beim tollen Frühlings LinkUp von decorize.de sind wir dabei!

 

Next Post

Related Post

Unsere Lieblinge #10 Spiele für Zuhause
Unsere Lieblinge #10 – 5 einfache Spiele für Zuhause
Habt ihr auch manchmal keine Lust rauszugehen und wollt dann einfach nur daheim versumpfen? Ab

6 thoughts on “DIY: Blumen stempeln zum Frühlingsanfang!”

    1. Liebe Melanie,
      es macht auf jeden Fall viel Spaß! Man muss nur gewappnet sein, dass möglicherweise auch die Hände als Stempel benutzt werden… ?
      Liebe Grüße
      Romy

    1. Liebe Marie,
      Kartoffeldruck ist gar nicht so viel Aufwand, macht dafür aber richtig Laune! ?
      Euch schon mal viel Spaß dabei!
      Liebe Grüße
      Romy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*