Previous Post
Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInShare on Google+Email this to someoneShare on FacebookShare on Vkontakte
Read on Mobile

Der Englische Garten — a walk in the park…

 

Natur pur, mittendrin in der Stadt. München wartet mit einer 375 ha großen, grünen Lunge auf und die gehört sogar zu den größten Parks der Welt. Kostenlos und immer offen, lockte uns die Grünanlage am letzten Wochenende zu einem kleinen Ausflug. Und so geht es seit 225 Jahren schon vielen Generationen von Münchnern.

 

englischergarten_3

 

Ein bisschen durch den Park schlendern, macht dank der vielen Bäume und grünen Wiesen richtig Spaß und bring Erholung.  Wer ein paar Utensilien mitbringt, kann ein kleines Picknick veranstalten oder beliebten Outdoor-Spielen nachgehen. Unser eigentliches Ziel sollte an diesem Tag aber der Kinderspielplatz nahe dem Haus der Kunst sein.

 

englischergarten_4

 

Hier kann man ungestört toben, das Klettergerüst erklimmen, die Rutsche heruntersausen oder einfach mal auf der Schaukel abhängen. Und das alles auf einem eher schattigen Plätzchen. So ist man an heißen Tagen vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt.

 

englischergarten_2

 

Für müdere Eltern oder eine kleine Brotzeit zwischendurch stehen Bänke bereit, auf denen man auch Mal eine wohlverdiente Pause einlegen kann. Aber ein weiteres besonderes Highlight wartet ganz in der Nähe. Die weit über München hinaus bekannte Eisbachwelle. Hier wagen sich immer wieder Surfer ins kühle Nass, um die Welle zu reiten. Das ist sehr spannend anzuschauen! Wir standen drei mal innerhalb von drei Stunden für jeweils ca. 15 min. an der Welle und heben die tollkühnen Wellenreitern zuschauen müssen. Besonders süß fanden wir unsere Kleinen, als  sich nach einem (un)freiwilligen Sturz des Surfers IMMER versichern mussten, dass er/sie auch wieder aus den tosenden Eisbachfluten unverletzt auftaucht.

 

englischergarten_5

 

Zum Spielplatz unserer Wahl findet ihr mit der folgenden Karte, aber der Park hält auch noch viele weitere Kinderspielplätze bereit. Stöbert doch einfach mal.

 


Größere Karte anzeigen

Heute habe ich auch noch die passende musikalische Umrahmung für euch: „A walk in the park“ von der Nick Straker Band.
Habt viel Spaß bei eurem nächsten, eigenen Ausflug in den Englischen Garten.

Euer Pete

Next Post

Related Post

Vorhang auf im Münchner Theater für Kinder
Lichter aus, Vorhang auf: Habt ihr Lust auf ein Theater für Kinder ab 4 Jahren

One thought on “Der Englische Garten — a walk in the park…”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*