Previous Post
Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInShare on Google+Email this to someoneShare on FacebookShare on Vkontakte
Read on Mobile

Ich will Feuerwehrmann werden …

Heute möchte ich euch von unserem tollen Besuch beim „Tag der offenen Tür“ unserer lokalen Feuerwehr berichten. Zusammen mit meinen beiden Damen (3 Jahre und 4 Monate), meinem lieben InsiderDad-Freund und Kollegen Andreas und seiner Prinzessin (3 Jahre), war ich bei der Feuerwehr in Olching, im westlichen Münchner Umland zu Besuch. Ich muss ja zugeben, dass ich, bei unserem ersten „Tag der offenen Tür“ bei der Feuerwehr in Esting, nicht genau wusste was uns da so erwarten würde.

Ob das wirklich was für die „Große“ mit ihren 3 Jahren ist, oder ob sie sich langweilen würde, wenn die Erwachsenen gemütlich bei Bratwurst, Kuchen und Bier auf den Bierbänken ratschen? … Aber weit gefehlt! Sowohl beim ersten als auch bei unserem zweiten Besuch wurde eine Menge für kleine und große Kinder geboten.

Man konnte viele coole Feuerwehrfahrzeuge sowohl von außen, als auch von innen bewundern und erkunden.

Es gab regelmäßig viele interessante Löschvorführungen und Touren durch das Feuerwehrgebäude.

Klein und Groß durfte an mehreren „Stationen“ Brände löschen. Die Kids konnten sich schminken und Luftballon-Tiere machen lassen. Außerdem gab es viele Infostände mit sehr lieben und netten Damen und Herren, die sowohl mir, als auch der Großen, interessante und hilfreiche Infos zum Beispiel zum Thema Brandschutzerziehung mitgegeben haben.

Für das leibliche Wohl sorgten Stände mit Bratwurst, Schnitzel, Pommes, Kuchen, sowie Bier, Radler, Säften, Schorlen und Kaffee.

So versorgt konnte man sehr gut einen ganzen Tag bei der Feuerwehr Olching verbringen.

ideas4parents-feuerwehr-offene-tür-olching-04

Besonders cool fanden wir das Nebelzelt, welches wir noch kurz bevor wir gegangen sind, zufällig entdeckt hatten. Das Zelt war mit künstlichem Nebel gefüllt, sodass man die Hand vor Augen kaum sehen konnte. Ein netter Feuerwehrmann mit einer tragbaren Wärmebildkamera, führe uns an der Hand in das Zelt. Man sah NICHTS. Mit der Kamera konnte man dann das Zelt nach Wärmequellen absuchen. Und siehe da: Ein Tisch … zwei Stühle … eine warme Kaffeemaschine … eine Tasse heißer Kaffee. Was ist das denn? Da sitzt ja jemand auf dem Stuhl! Eine echte Feuerwehrfrau.

Wer jetzt denkt, dass die HighTech-Kamera den InsiderDads wohl mehr Spaß gemacht hat, als den InsiderKids, der irrt sich sehr. Unsere Abreise hat sich aber durch das Nebelzelt um eine gute halbe Stunde „verzögert“ 😉

Mein Fazit:

Ein rundum gelungener Tag, der uns, abgesehen vom Essen und den Getränken, nichts gekostet, aber sehr viel Spaß gemacht hat!

Oder kurz gesagt: Wir wollen Feuerwehrmann/frau werden!


Diese Woche haben wir auch den Gutschein aus unserem Post „Momente des Lebens sammeln“ ausgelost und gewonnen hat Falco. Herzlichen Glückwunsch!

gewinnspiel

Merken

Merken

Next Post

Related Post

Unsere Lieblinge - Naturorte - ideas4parents
Unsere Lieblinge #7 – Naturorte in München
Es grünt so grün, wenn Münchens Blumen blüüühn! Der Frühling ist in vollem Gange und

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*