Previous Post
Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInShare on Google+Email this to someoneShare on FacebookShare on Vkontakte
Read on Mobile

Sagt der Erkältungszeit den Kampf an! – Die besten natürlichen Hausmittel für Kinder

ideas4parents-natuerliche-heilmittel-erkaeltung-kinder-03

So sehr wir den Herbst und seine bunten Blätter, fallenden Kastanien und leckeren Kürbissen auch lieben, es ist immer noch die Jahreszeit, in der viele von uns krank werden. Irgendwie gehört es dazu, ein paar erkältete, hustende und niesende Menschen zu dieser Zeit, um sich herum zu haben.

Wenn es uns oder die Kleinen dann auch mal erwischt hat, ist das aber gar nicht schlimm. Denn jeder hat da seine ganz eigenen Methoden, um die Erkältung schnellstmöglich wieder loszuwerden. Sicher erinnerst du dich an die Zeit, als du selbst noch klein warst. Deine Oma, oder auch deine Eltern, hatten bestimmt ein paar Tricks auf Lager, um dich ganz schnell wieder fit zu machen – mit rein natürlichen Hausmitteln.

blogparade-natuerliche-heilmittel-1

© Kerstin von Tagaus Tagein

Durch den Aufruf von Kerstin von tagaustagein.org zu einer Blogparade rund um das Thema „Natürliche Heilmittel“, haben wir uns noch einmal an unsere eigene Kindheit zurück erinnert und alle tollen Geheimtipps gesammelt, um eine Erkältung so schnell wie möglich mit den Waffen der Natur zu besiegen!

ideas4parents-natuerliche-heilmittel-erkaeltung-kinder-06

Husten und Halsschmerzen

Oft fängt eine Erkältung mit Halsschmerzen und Husten an. Das ist unangenehm und nervig. Vor allem, wenn es schon beim Schlucken wehtut, müssen wir schleunigst etwas dagegen unternehmen. Wie gut, dass wir alles was wir brauchen, schon Zuhause haben!

  • Salbeitee zum Gurgeln

    Der Geschmack von Salbei ist nicht unbedingt für jeden Kindermund so angenehm. Aber er bewirkt wahre Wunder! Und das Beste ist: Wir müssen ihn gar nicht trinken. Es reicht schon, einige Male damit zu gurgeln. Salbei ist extrem entzündungshemmend und antibakteriell. Er vermindert den Schmerz und wirkt abschwellend. Salbeitee ist wirklich das beste Hausmittel gegen Halsschmerzen, das ich kenne und es hat bis jetzt jedes Mal geholfen.

  • Fenchelhonig gegen Reizhusten

    Immer wenn ich als Kind starken Reizhusten hatte, gab meine Mutter mir einen Löffel Fenchelhonig, um Hals und Rachen zu beruhigen. Nichts anderes hat bei mir jemals so schnell und effektiv den Husten gestoppt, wie Fenchelhonig. Kein Hustensaft und keine Tabletten. Dieser Honig ist ein echtes Wundermittel. Und super lecker obendrein! Eure Kinder werden ihn lieben.

ideas4parents-natuerliche-heilmittel-erkaeltung-kinder-01

Verstopfte Nase

Eine verstopfte Nase gehört fast immer zu einer Erkältung dazu. Wir würden gerne darauf verzichten! Gut, dass wir auch hier ein paar Heilmittel auf Lager haben.

  • Eukalyptusöl

Die tolle Wirkung von Eukalyptus bei Erkältungen ist kein Geheimnis. Viele Nasensprays und Tabletten beinhalten Eukalyptusöl. Aber auch pur kann man es super verwenden? Einfach ein paar Tropfen von den ätherischen Ölen auf ein Taschentuch geben und vor die Nase halten. Während man den angenehmen Duft einatmet, merkt man bereits, wie sich der Schleim löst und man wieder freier atmen kann. Wenn die Kinder wegen der Erkältung nicht einschlafen können, das Taschentuch einfach neben ihr Gesicht legen. Der Eukalyptus-Duft beruhigt und lässt sie bald wieder friedlich schlummern. Bitte darauf achten, dass das Öl auch für Kleinkinder geeignet ist!

  • Inhalieren

Um den ganzen Schleim loszuwerden ist Inhalieren oftmals eine super Lösung. Es geht schnell, ist leicht gemacht, komplett natürlich und tut einfach gut. Einfach Kamillentee kochen, den Kopf mit einem Tuch bedecken und über den Topf halten. Aber Vorsicht: Bei Kindern muss man extrem aufpassen, dass sie sich hier nicht verbrühen! Wer zu viel Angst hat, kann sich auch ein Inhaliergerät aus der Apotheke kaufen. Die heißen Dämpfe befreien die Nase und befeuchten die Schleimhäute. Wer will, kann hier auch ein paar Tropfen Eukalyptusöl dazugeben.

ideas4parents-natuerliche-heilmittel-erkaeltung-kinder-02

Allgemeine Tipps

Um eine Erkältung ganz fix zu besiegen, müssen wir dafür sorgen, dass unsere Kleinen sich so viel Ruhe gönnen wie möglich. So kann der Körper die Bakterien und Viren am Besten bekämpfen. Eine reichliche Flüssigkeitszufuhr ist außerdem ebenfalls sehr wichtig. Vor allem warme Getränke wie Tee, insbesondere Holunderblütentee, helfen dabei, die Krankheit so schnell wie möglich auszuschwitzen. Auch heißes Wasser mit Zitrone und Honig gibt einem einen Immunbooster-Kick und versorgt den kleinen Körper mit schön viel Vitamin C. Auch Erkältungsbäder sind sehr angenehm und fördern die schnelle Besserung. Während der Erkältung sollten die Kleinen wenn möglichst leicht verdauliches essen, damit der Körper nicht zu viel Energie für die Verdauung verbraucht. Ansonsten heißt das beste Mittel immer noch: Dick einpacken und schlafen, schlafen, schlafen!

Erkältet zu sein ist nicht schlimm, da müssen wir alle ab und zu durch. Und es ist ja nicht so, dass man während dieser Zeit keinen Spaß haben kann! Wenn ihr ein paar Ideen sucht, wie ihr eure verschnupften Kinder beschäftigen könnt, ohne sie zu überanstrengen, dann könnt ihr diesen Artikel lesen, in dem wir euch 5 tolle Aktivitäten für kranke Kinder vorstellen.

Wir wünschen euch und euren Kleinen gute Besserung!

Habt ihr noch andere Geheimtipps gegen Erkältungen? Wie haben eure Eltern oder Großeltern euch gesund gepflegt, als ihr selber noch Kinder wart? Wir freuen uns wie immer auf eure Kommentare!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Next Post

Related Post

Monday Parents ideas4parents
Monday Parents #13 – Wurzelinchen
Die Monday Parents melden sich wieder zurück und heute haben wir die tolle Kornelia von

2 thoughts on “Sagt der Erkältungszeit den Kampf an! – Die besten natürlichen Hausmittel für Kinder”

  1. Fenchelhonig haben wir jetzt auch immer im Haus. Der lindert so manchen Hustenreiz. Bei uns gibt es bei Viren & Co. auch immer gern heißen Hollunder- oder Johannisbeersaft. Wärmt von Ihnen und hat glaube ich einiges an Vitamin C in sich.
    Liebe Grüße Ela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*