Previous Post
Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInShare on Google+Email this to someoneShare on FacebookShare on Vkontakte
Read on Mobile

Do-It-Yourself Bastelidee für upcycling Kerzen zur Osterzeit

Heute haben wir eine Oster-Upcycling Idee für euch! Wir zeigen euch, wie man aus Eierschalen ganz einfach tolle Osterkerzen machen kann.

Zu Ostern darf das Frühstücksei nicht fehlen

Ostern ist doch genau die Zeit, in der man am liebsten zu jeder Tageszeit Eier isst. Bei uns gibt es ganz besonders dann immer ein Spiegelei oder Rührei am Morgen.

Wenn ihr euch das nächste Mal so ein leckeres Ei zubereitet, dann schmeißt die Eierschalen nicht weg, sondern setzt unsere Osterbastelidee um.

Mit nur vier Utensilien kann es los gehen

Für die Idee brauchen wir:

  • Ostereierschalen
  • Docht
  • Wachs
  • eine Mutter aus der Werkstatt

 

Als erstes brechen wir die Eierschalen möglichst mittig auseinander. Dann bereiten wir uns erst das Ei zu und genießen es 🙂

Nach dem leckeren Osterschmaus sind wir bestens eingestimmt und es kann weiter gehen:

Die Schalenhälften waschen wir mit etwas Wasser aus.

Wir schneiden den Docht zurecht und knoten an jedes Ende die kleine Mutter. Parallel dazu kann schon mal das Wachs in einem Kochtopf aufgewärmt werden.

Das Eigelb fließt zurück in die Eierschale

Sobald das Wachs flüssig geworden ist kann es auch schon los gehen. Wir stecken den Docht in die Eierschale und füllen die Schale mit Wachs auf. Bitte seid schön vorsichtig, damit ihr euch nicht verbrennt. Vielleicht fällt es euch auch leichter zu zweit. Im Team kann einer die Eierschale halten und der andere vorsichtig das Wachs einfüllen. Am besten nehmt ihr euch einen kleinen Löffel zur Hilfe und füllt damit das Wachs ein, das hat bei uns gut geklappt.

Solange das Wachs noch flüssig ist könnt ihr die Kerzen auch in den Eierkarton zurückstellen. Hier kann das Wachs gut trocknen und es besteht nicht die Gefahr, dass die Kerzen wegrollen und das Wachs herausfließt.

Eierbecher sind die neuen Kerzenständer

Wenn das Wachs getrocknet ist sind unsere Eierkerzen auch schon fertig! Die sehen doch richtig toll aus, oder?

Bei dem gelben Wachs denkt man auch gleich an Eigelb 🙂 Mit einem anderen farbigen Wachs sehen die Osterkerzen aber auch ganz bestimmt toll aus!!

Jetzt stellen wir die Kerzen noch in einen Eierbecher, der ganz wunderbar als Kerzenständer dient. Wir würden euch empfehlen, auch aus Sicherheitsgründen so einen Becher zu verwenden, denn dann rollt auch nichts weg.

Sollten eure Dochte noch zu lang sein, schneidet sie einfach auf die richtige Größe und dann können die Kerzen angezündet werden!

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Für alle die es interessiert: Wir werden unseren Beitrag auch beim GRÜNZEUG Linkup von Naturkinder eintragen und da auch gleich mal wieder die neuesten Ideen durchstöbern.

 

Auch heute könnt ihr euch natürlich wieder bei unserem Oster-Linkup mit eigenen kreativen Ideen oder anderen Postings rund um das Thema Ostern eintragen. Wir freuen uns auf eure Beiträge!


Next Post

Related Post

ideas4parents-diy-rose-kaffeefilter-blume-upcycling-06
Eine Upcycling Idee die eine Rose aus Kaffeefiltern wachsen lässt
Heute habe ich eine schöne Bastelidee für euch! Ich bin wirklich ganz begeistert wie einfach

3 thoughts on “Do-It-Yourself Bastelidee für upcycling Kerzen zur Osterzeit”

    1. Hallo Nadine, noch hast du ja Zeit es bis Ostern auszuprobieren. Uns hat es jedenfalls richtig viel Spaß auch gemacht.
      Liebe Grüße und eine schöne Woche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*